Alexandra Grieser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Alexandra Grieser -  Department of Religions and Theology  - Trinity College Dublin   - Arts Building, room 3151 -  Dublin 2, Ireland  - grieser@tcd.ie

 

 

Vita

seit 01. 2014

Assistant Professor for the Theory of Religion, Trinity College Dublin

 

07.2010 - 12.2013 Research Associate an der Rijksuniversität Groningen (RUG), Niederlande,

Department Comparative and Historical Study of Relgion

Projekt: Aesthetics of Knowledge:

The popularization of Science as a source of world-view and religion in modernity

 

04.2004-06.2010

Wissenschaftliche Assistentin am Interfakultären Studiengang Religionswissenschaft, LMU München

Koordinatorin Bologna-Prozess, Neuorganisation von Magister nach BA/MA

05.2005
Promotion, Universität Tübingen (Fakultät für Kulturwissenschaften)

Thema „Moderne Unsterblichkeit. Der Wandel religiöser Plausibilitätsmuster in der Moderne“

(Prof. B. Gladigow/Prof. Ch. Auffarth), summa cum laude

04. 2002 -02. 2004

Wissenschaftliche Mitarbeit, Studiengang Religionswissenschaft, Universität Bremen; Redaktion des „Wörterbuch der Religionen“, Kröner Verlag

12. 1999 -04. 2002

Stipendiatin am Graduiertenkolleg „Der Erfahrungsbegriff in der europäischen Religion und Religionstheorie und sein Einfluss auf das Selbstverständnis außer-europäischer Religionen“, LMU

 

1994-1999

Wissenschaftliche Mitarbeit: Gutachten für die Enquête-Kommission des Deutschen

Bundestages „Sogenannte Sekten und Psychogruppen“ zum Thema Religiöse Abhängigkeit

Wissenschaftliche Mitarbeit: Antrag auf Forschungsschwerpunkt „Professionalisierung von Religion“, Religionswissenschaft Erfurt

free-lance Rhetoriktrainerin im akademischen Bereich

 

1984-1986 & 1988-1994 

Universität Tübingen, Studium:

Allgemeine Rhetorik

Allg. u. vergl. Religionswissenschaft

Neuere deutsche Literatur


 


 

 

Forschungsschwerpunkte

 

Theorie und Methodik der Religionswissenschaft

Religionsgeschichte der Moderne - moderne Religiosität

Religionsästhetik

Religion zwischen Kognition und Kultur

Transferprozesse: Religion & Schöne Literatur, Religion & Kunst,

Religion & Wissenschaft

Religion und Rhetorik (Geschichte, Systematik, Methode)

Interferenzen von Religions- und Wissensgeschichte

Religion und Wissensdiskurse

 

Weitere Arbeitsgebiete

- Theorie der Interdisziplinarität

- Rhetorik-Coaching im akademischen Bereich

- Moderation interdisziplinärer Arbeitsprozesse und Wissenschaftskommunikation, z.B.:

Organisation & Moderation der internationalen Tagung "How Religion becomes effective: Aesthetics as a connective Concept for the Study of Religion", Groningen, 6.-8.3.2013.

Kommunikationsfeedback Abschlußkolloquium VW-Projekt "Historische Mensch-Umwelt-Beziehungen als transdisziplinäres Forschungsfeld. Workshop zur Entwicklung transdisziplinärer Wissenschaftsstrategien", 16.11.2006-20.11.2006, Frauenchiemsee.

Prozessmoderation (bis Antrag) für interdisziplinäres Projekt  "Drift und Hybridisierung. Emergente Normalitäten im interreligiösen Feld zwischen Deutschland und der Türkei", beteiligt: Nahostwissenschaft, Religions- und Politikwissenschaft, Ethnologie, Religionspädagogik, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, LMU 2009.

Moderation Podiumsdiskussion "Aufgaben und Chancen der Religionswissenschaft in Deutschland und an der LMU", 12.12.2008, Völkerkundemuseum München.

Moderationskonzept der Gründungstagung „AK Religionsästhetik“ der DVRW, LMU, Mai 2007.

 

 

Mitgliedschaften

Deutsche Vereinigung für  oReligionswissenschaft (DVRW)

International Association for the History of Religion (IAHR)

Nederlandse Genootschap voor Godsdienstwetenschap (NGG)

NetherlandsSchool for Advanced Studies in Theology and Religions (NOSTER)

Gründungsmitglied und derzeitige Sprecherin des Arbeitskreises Religionsästhetik der DVRW

 

 

Liste der Lehrveranstaltungen

 

Rijksuniversiteit Groningen

 

Academic years 2010/11; 2011/12; 2012/13

"Religion and the Natural Sciences" (with Prof. K. v. Stuckrad) - Research Master

"Exploring Religion as a Cultural Force" - Course for Honours College, all faculties

"Religious Pluralism in Europe" - BA Course

 

Ludwig Maximilian Universität München

So Se 2010

Religion und Gewalt. Grundpositionen wissenschaftlicher Beschreibung

Religionswissenschaft und Wissenschaftsgeschichte: Grundkonzepte und Problemhorizonte

Debating Club - Positionen in der Religionswissenschaft

 

WiSe 2009/10

Vom Kirchenlied zu Youtube: Religion in Medien, Medien der Religion

Modul Theorie und Methodik A: Einführung

 

SoSe 2009

Religion und Wissenschaft – Facetten und Geschichte ihrer Beziehungen

Lektürekurs „Religion und Wissenschaft – Texte von der Antike bis in die Gegenwart“

Grundkurs Religionswissenschaft: Theorie, Methoden, Fachgeschichte (mit J. Kugele)

Forschungscolloquium: Diskursanalyse in der Religionswissenschaft (mit Prof. A. Koch)

 

WiSe 2008/09

Wissenschaftliches Schreiben: Handwerk und/oder Inspiration?

Popularisierung von Religion und Religionswissenschaft

Religionswissenschaftliches Colloquium: Neuerscheinungen und Debatten (mit Prof. Koch)

 

SoSe 2008

Grundkurs Religionswissenschaft: Theorie, Methoden, Fachgeschichte (6SWS)
Forschungskolloquium: Der Dialog mit den Nachbardisziplinen (mit Prof. A. Koch, Dr. M. Brinkschröder

 

WiSe 2007/08

Grundkurs Religionswissenschaft: Theorie, Methoden, Fachgeschichte (6SWS)

Journalistisches Schreiben für ReligionswissenschaftlerInnen

Forschungscolloquium: Religionsästhetik und Religionswissenschaft (mit Prof. Koch)

 

SoSe 2007

Grundkurs Religionswissenschaft: Theorie, Methoden, Fachgeschichte (6SWS)

 

WiSe 2006/07

Spiritismus im Europa des 19. Jahrhunderts

Religion und Rhetorik: Historische und systematische Beziehungen einer gemeinsamen Geschichte

Forschungscolloquium: Ikonische Repräsentation von Religion (mit Prof. P. Bräunlein und Dr. A. Koch)

 

SoSe 2006

Grundkurs Religionswissenschaft: Theorie, Methoden, Fachgeschichte (mit S. Gripentrog)

WiSe 2005/06

Neuheidentum, Esoterik und Religionskritik: Fernando Pessoa als Literat der Moderne

„Schöne Literatur“ als Gegenstand von Religionswissenschaft: Problemfelder und Methoden

Forschungscolloquium: Literatur und Ästhetik

 

SoSe 2005

Grundkurs Religionswissenschaft: Theorie, Methoden, Fachgeschichte

 

WiSe 2004/05

Grundkurs Religionswissenschaft: Theorie, Methoden, Fachgeschichte (mit Dr. Koch)

„Moderne Unsterblichkeit“ – Religionswissenschaftliche Beschreibung religiösen Wandels am Beispiel von Unsterblichkeitsvorstellungen von der Romantik bis zur Gegenwart

 

SoSe 2004

Grundkurs Religionswissenschaft: Theorie, Methoden, Fachgeschichte (6SWS)

 

Universität Bremen

WiSe 2003/2004

Von "Lebenskraft" bis "Biotech" - Der Begriff des "Lebens" und seine Rolle in der modernen Religionsgeschichte

 

SoSe 2003

"Frieden durch Dialog?" - Kommunikationsideale und ihre religiösen Implikationen

 

WiSe 2002/2003

"Was macht Religion plausibel?" - Rhetorik als religionswissenschaftliche Perspektive

 

SoSe 2002

‚Sehnsucht nach Sinn’ und ‚Zwang zur Häresie’? Die wissensoziologische Beschreibung moderner Religiosität bei P.L. Berger, Lektürekurs

 

Außerplanmäßige/ dauerhaft angebotene Lehrveranstaltungen
Kolloquium Magister- und Doktorarbeiten für Studentinnen der Philosophie und Religionswissenschaft (mit PD Dr. Schönwälder-Kuntze, Frauenbeauftragte der Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft, LMU, fortlaufend 2007-2010)

Rhetorik im Studium - Theorie und Praxis für Studierende der Religionswissenschaft. Blockveranstaltung, 2 Tage, durchgängig 2002-2010.

Fortbildungs-Programm LMU-EXTRA : Workshop Rhetorik für Wissenschaftlerinnen.

 

 

 

 

Neue

alexandragrieser.eu | a.k.grieser@rug.nl